Projekt Beschreibung

  • Hersteller: General Motors – GMC

  • Modell: Chevrolet Corvette C3 Targa

  • Fahrzeugart: 2-sitziger Sportwagen mit herausnehmbaren Dachhälften

  • Bauweise: Kunststoffkarosserie auf Stahlkastenrahmen

  • Baujahr: 1979

  • Erstzulassung: 04.02.1980 in Stuttgart

  • Laufleistung: original 108.000 km

  • Motor: V8 Zylinder, Vergaser

  • Hubraum: 5.657 cm³

  • Motorleistung: 144 kW (196 PS) bei 4.000/Min

  • Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h

  • Leergewicht: 1.665 kg

  • Getriebe: 3-Gang Automatik

  • Lackierung: silbermetallic

  • Innenausstattung: Sitze und Türbeläge in Kunstleder schwarz, Teppiche in schwarz

  • Ausstattungsmerkmale: Automatik, Servolenkung, Scheibenbremsen rundum, Bremskraftverstärker, Leichtmetallräder, herausnehmbare Targa-Dachhälften (sogenanntes T-Top), elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, höhenverstellbares Lederlenkrad, Werks-Radio-Cassettengerät, ausziehbares Gepäckraumabdeckungsrollo, 2 Außenspiegel.

Die Chevrolet Corvette ist der einzige amerikanische Sportwagen, der seit seiner Premiere 1953 in bisher acht Serien ununterbrochen gebaut wurde. Der nach einem wendigen Schlachtschiff benannte Sportwagen hat damit eine längere Modellgeschichte als ein Porsche 911 oder der SL von Mercedes-Benz.

Das hier von uns angebotene Fahrzeug stammt aus der  3. Serie (C 3), welche als die Modellgeneration mit dem bulligsten Auftritt und der längsten Produktionszeit von 15 Jahren in die Modellgeschichte einging. Wie alle Corvette hat auch diese eine rostfreie Kunststoffkarosserie.  Gut so, denn diese atemberaubenden Formen hätten sich kaum in Blech pressen lassen. Besonders für den Corvettenkapitän und seinen 1. Offizier – pardon Beifahrer – bietet sich durch die Frontscheibe ein herrlicher Anblick. Da wölben sich Kotflügel und Motorhaube derart reiz- und kraftvoll dem nie enden wollenden Asphaltband der Straße entgegen, dass man Autodesigner gesetzlich verpflichten müsste, einmal in einer C3 gesessen zu haben, um zu lernen, wie ein anständiger Blick über die Motorhaube auszusehen hat. Da würden die Autos nicht mehr gefühlt hinter der Frontscheibe aufhören.

Die Amerikaner haben das Showbusiness erfunden und das hat auch auf die Corvette abgefärbt. Sie sieht nach gut 100 PS mehr aus, als sie tatsächlich hat und ist nicht ganz so schnell, wie man vermutet. Ein Vorteil des Showeffekts ist aber eben auch, dass die meisten Verkehrsteilnehmer freiwillig auf die rechte Spur wechseln, wenn das Rennwagengesicht einer C3 Corvette im Rückspiegel näher kommt.

Viele US-Car Freunde haben mit einer Corvette angefangen. Hier gibt es eine tolle Ersatzteilversorgung zu moderaten Preisen, schöne Fahrleistungen, einen V8 Zylinder (nur die 8 die lacht…) und hier sogar noch mit T-Top, wie sich die Modelle mit den ruckzuck herausnehmbaren Dachhälften nennen.

Dieses Exemplar wurde 1979 gebaut, nach Deutschland verschifft und 1980 in Stuttgart als Neuwagen ausgeliefert, ist also kein Gebrauchtwagen-Import mit unbekannter Geschichte, sondern ein sauber dokumentiertes Auto, das auch noch seinen ersten Kfz-Brief hat. In den 40 Jahren hatte diese Corvette nur 4 Halter, drei davon Frauen, darunter die damalige Chefsekretärin von Auto-Staiger in Stuttgart. Die haben sich sehr liebevoll um die Corvette gekümmert und Sie vor Umbauten und Tuningmaßnahmen beschützt. Lediglich die Ventildeckel und das Luftfiltergehäuse glänzen jetzt in Edelbrock-Chrom. Aber sogar die Fußmatten und das Radio-Cassettengerät sind noch original.

Die aktuelle Besitzerin hat die Corvette seit 18 Jahren und hat auch alle in dieser Zeit angefallenen Wartungsrechnungen aufgehoben. So kann man heute noch sehr schön sehen, was wann an dem Auto gemacht worden ist. Darüberhinaus kann man von Rechnung zu Rechnung sehen, wie sich die KM-Laufleistung aufgebaut hat.

Dieser Sportwagen ist im echten Originalzustand und weist nach 40 Jahren natürlicherweise Gebrauchsspuren auf. Aber vor allem vermittelt diese Chevrolet Corvette sofort Authentizität und das Gefühl ein ehrliches, gepflegtes Auto vor sich zu haben.

Hier bekommen Sie für ein vergleichsweise kleines Budget eine deutsche Chevrolet Corvette C3 mit T-Top, original und unverbastelt, in guter Farbkombination, mit lückenloser Halterhistorie, sauber geführter Werkstatthistorie und neuem TÜV. Mehr Oldtimersportwagen mit solchen Eckdaten für so einen Preis geht nicht. Kaufen!

Verkauf in Abwicklung

Für Anfragen rufen Sie uns bitte unter +49 (0)7443 / 1734704 an oder füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Wir werden uns dann bei Ihnen melden: