Projekt Beschreibung

  • Hersteller: Jaguar

  • Typ: XK 120 DHC

  • Bauweise: Stahlkarosserie auf Kastenrahmen mit vier Querverstrebungen, Motorhaube & Kofferdeckel aus Aluminium

  • Erstzulassung: 01.07.1954

  • Motor: Reihensechszylinder mit 2 obenliegenden Nockenwellen, 2 SU-Vergaser

  • Hubraum: 3.417 ccm

  • Leistung: 118 kW (160 PS) bei 5.000 U/min

  • Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

  • Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe, ab 2. Gang synchronisiert

  • Leergewicht: 1.280 kg

  • Lackierung: Ivory (Elfenbein)

  • Innenausstattung: Sitze in sandfarbenem Leder,  Türbeläge und Ablagefach in sandfarbenem Everflex, Stoffverdeck und Persenning ebenfalls sandfarben.

Das nur ein Jahr gebaute Jaguar XK Drophead Coupe, häufig auch nur DHC genannt, war die luxuriöse Cabrio-Variante des XK 120 Roadster. Käufer des DHC-Cabriolets mussten sich nicht mit fummeligen Steckscheiben und einem ungefütterten Fetzendach herumschlagen, sondern hatten Kurbelfenster, ein gefüttertes Verdeck mit Innenhimmel und eine üppige Wurzelholzarmaturentafel. Außerdem gibt es hinter den Sitzen ein ungemein praktisches Ablagefach mit Deckel für all den Kruscht den man als kultivierter Mitteleuropäer im Auto haben muss oder sonst so mit sich herum trägt. Man hatte auch die Wahl zwischen Speichenrädern oder Stahlrädern mit verchromten Radkappen und hinteren Radabdeckungen, Spats genannt. Während Speichenräder den sportlichen Eindruck eines XK 120 vertiefen, betonen die hinteren Radabdeckungen die Eleganz der fließenden Karosserielinie und lassen das Cabriolet noch klassischer wirken.

Wir können Ihnen hier ein besonders schönes Exemplar des Jaguar XK 120 DHC anbieten. Das mit den Spats ausgerüstete Cabriolet wurde in den neunziger Jahren gründlichst restauriert. So wurden z.B. auch die Holzrahmen in den Türen und dem Kofferraumdeckel wie bei einem Fachwerkhaus saniert und wo nötig neu angefertigt. Eine Position, die bei vielen Restaurierungen gerne vergessen wird. Über die detaillierten Rechnungen lassen sich die einzelnen Arbeiten und das kompromisslos hohe Niveau belegen. Zusätzlich wurde ein Fotoalbum angelegt, das sich der Restaurierung widmet. Der Jaguar hat seit 31 Jahren ein- und denselben Eigentümer, der in das Basisfahrzeug und die Restaurierung rund DM 260.000,– investiert hat.

Das Cabriolet vermittelt auf einer Fahrt sofort, dass er nicht nur aufwendig restauriert- sondern auch sorgfältig eingefahren wurde. Der Motor startet sofort, läuft rund und sauber. Auf der Landstraße fühlt sich der Jaguar sicher und solide an, wie es sich für einen professionell restaurierten Oldtimer gehört. Ein Auto, mit dem man auch direkt zum Comer See durchfahren könnte. Seit der Restaurierung hat der Jaguar knapp 25.000 km zurückgelegt, so dass sich alle Mechanik nach der Restaurierung wieder auf einander eingespielt hat und harmonisch zusammenarbeitet.

Der in zeitgenössischer und sehr passender Farbkombination gehaltene Jaguar wird von uns mit frischer Inspektion und neuem TÜV übergeben. Das H-Kennzeichen hat er auch.

€ 89.500,– (im Kundenauftrag)

Für Anfragen rufen Sie uns bitte unter +49 (0)7443 / 1734704 an oder füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Wir werden uns dann bei Ihnen melden: