Projekt Beschreibung

  • Hersteller: Mercedes-Benz

  • Modell: 300 SEL 3.5

  • Erstzulassung: 06.03.1972

  • Laufleistung: original 114.127 km

  • Motor: V8 Zylinder mit Kraftstoffeinspritzung

  • Hubraum: 3.459 ccm

  • Leistung: 147 kW (200 PS)

  • Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h

  • Getriebe:  Automatikgetriebe

  • Leergewicht: 1.670 kg

  • Abmessungen: Länge 5,00 m, Breite 1.81 m, Höhe 1.41 m

  • Lackierung: Moosgrün-Metallic (DB-Farbcode 834G)

  • Innenausstattung: Originale Werks-Velourspolsterung beige

  • Ausstattungsmerkmale: Langer Radstand, Automatik, Servolenkung, Luftfederung, Leichtmetallräder, Metallic-Lackierung, rechter Außenspiegel, Nebellampen, Fernscheinwerfer, Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne und hinten, Zentralverriegelung, Velourspolsterung, 2 klappbare Mittelarmlehnen vorne, eine klappbare Mittelarmlehne im Fond, Leseleuchten im Fond, Gepäcknetze im Fond, Kopfstützen vorne, Automatik-Sicherheitsgurte vorne und hinten,  Becker Radio mit 4 Lautsprechern und Überblendregelung. Makassar-Ebenholz.

„Mit dem 300 SEL 3.5 darf man behaupten eines der perfektesten Autos der Welt zu besitzen“. Das ist nicht von mir, dieses Fazit schrieb auto motor und sport am 28. Februar 1970 in einem fünfseitigen Testbericht des damals neuen Modells. Besonders der „laufruhige V8-Motor mit hoher Leistung und sehr guten Drehvermögen“ gefiel den Testern. Aber auch der „sehr gute Federungskomfort unter allen Fahrbedingungen.“ Weiter fanden die „qualitativ hochwertigen Materialien“ und „die sehr gute Verarbeitungsqualität“ lobende Erwähnung.  Den Vierrad-Scheibenbremsen attestierte man gute Wirkung „auch bei hoher Beanspruchung“ – was im Klartext bedeutet, dass die den Testwagen geprügelt haben wie die Sau.

Wenn man sich jetzt noch vor Augen führt, dass ein Porsche 911 T nicht schneller war und sogar dem legendären Porsche 911 S immer noch ganze 20 PS zum 300 SEL 3.5 fehlten und Opels Topmodell, der  Diplomat V8 5,4 Liter ein ganzes Drittel billiger war, dann ist klar, dass der 300 SEL 3.5 ganz vorne mitspielte. Während es im Porsche dröhnte, räkelte man sich im SEL-Fond im feinen Velours und genoss den langen Radstand und die damit verbundene, höchst üppige Beinfreiheit. Umfächelt von klimatisierter Luft und Ivan Rebroff aus vier Lautsprechern mit Überblendregelung – damals hightech. Dazu vier elektrischen Fensterheber, Zentralverriegelung, Fondbeleuchtung, Gepäcknetze, Chromapplikationen und echtes Makassar-Ebenholz.

Wer gerne in Reims Champagner kaufen geht, der kann den Kofferraum vollpacken, ohne dass das Heck in die Knie geht. Die komfortable Luftfederung hält das Niveau gerade – was sich auch bei Vollbremsungen bemerkbar macht. Der Wagen taucht fast nicht ein und hält auch bei schneller Kurvenfahrt die schwere Limousine weitgehend gerade. Für auto motor und sport wurde die Luftfederung damit zu einem ausgeprägten Sicherheitsmerkmal – noch vor dem feinen Federungskomfort.

Kurz und gut, das war ein richtig tolles Auto, das einem Rolls-Royce Silver Shadow nicht nachstand- sondern buchstäblich davon fuhr. Dass es auch heute noch so ein feines Automobil ist, verdankt das hier angebotene Top-Exemplar auch seinen sorgfältigen Vorbesitzern. Die ersten beiden Jahre gehörte er einem Mercedes-Benz Autohaus in Reutlingen. Am 18. Februar 1974 wechselte er mit 8.574 km zu seinem ersten echten Besitzer nach Nürtingen, der ihn volle 38 Jahre lang behielt. 2012 haben wir das Auto an seinen heutigen Eigentümer verkauft, der sich jetzt – nach knapp 10 Jahren – wieder von dem Fahrzeug trennt . Man muss ja auch mal anderen Menschen die Gelegenheit geben, so ein schönes Auto zu besitzen…

Ein dicker Ordner gibt Auskunft, dass die angegeben Laufleistung von nur 114.127 km original ist. Denn anhand zahlreicher TÜV-Berichte und Servicerechnungen lässt sich der Kilometerstand chronologisch nachvollziehen. All die Dinge, die man nach 40 Jahren mal so machen sollte, wie Steuerketten, Gleitschienen oder eine Überholung der Luftfederung und der Lenkung sind vor wenigen Tausend km durchgeführt worden. Auch der TÜV ist aktuell. Alles was diesem Mercedes-Benz 300 SEL 3.5 fehlt, ist ein neuer Eigner, der ihn so zu schätzen weiß wie seine Vorbesitzer.

Verkauf in Abwicklung

Für Anfragen rufen Sie uns bitte unter +49 (0)7443 / 1734704 an oder füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Wir werden uns dann bei Ihnen melden: